– Sammlung Flandziu – im Shoebox House Verlag

In den hier versammelten Aufsätzen werden sehr verschiedene Texte von Uwe Johnson betrachtet: eine knappe Wortmeldung zum Vietnam-Krieg, ein Nachruf auf sich selbst, seine Büchner-Preis-Rede, sein Romandebüt Mutmassungen über Jakob und schließlich der große Roman Jahrestage. Gemeinsam ist den Aufsätzen, dass die analytische Aufmerksamkeit auf die intertextuellen Verfahren gerichtet ist, die Uwe Johnson nutzte, um zu erzählen und zu argumentieren. Auf diese Weise geben die Untersuchungen einen Eindruck von seiner Technik des ›höheren Abschreibens‹, wie er das einmal nannte.

Johnsons poetologische und erzählerische Anverwandlung des Gelesenen verweist in seine Bibliothek und in das von ihm angelegte Archiv. In diesem Sinne gibt der Band Auskunft sowohl über die Besonderheiten des Johnsonschen Schreibens als auch über sein Verständnis des Zusammenhangs von Literatur und Welt.
• • •
Holger Helbig ist Inhaber der Uwe Johnson-Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft des 20. Jahrhunderts an der Universität Rostock und leitet dort das Uwe Johnson-Archiv. Er ist Projekt- und Arbeitsstellenleiter des Akademienvorhabens »Uwe Johnson-Werkausgabe« der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Holger Helbig: Uwe Johnson
210 Seiten, Broschur.

ISBN 978-3-941120-04-4
€ 21,–
Fenster schliessen Inhaltsverzeichnis